Wie kann man die CPU-Temperatur reduzieren?

Wenn ein Computersystem überhitzt wird, geschieht dies meistens aufgrund der Wärme, die in der CPU oder der Zentraleinheit erzeugt wird. Der Prozessor wird erwärmt, was nicht nur die Gesamttemperatur des Computers erhöht, sondern auch die Leistungsfähigkeit beeinträchtigt. Zweifellos ist eine CPU dafür verantwortlich, alle Vor- und Nachteile des Systems zu bewältigen und die anderen Elemente wie flüchtigen Speicher, Grafikkarten und mehrere andere zu überwachen.

Wenn Sie mit denselben Problemen konfrontiert sind, ist dieser Beitrag für Sie. Um die Frage von zu beantwortenwie man die CPU-Temperatur reduziert, Zuerst müssen wir den genauen Grund für das Problem herausfinden. Daher haben wir alle möglichen Gründe untersucht und herausgefunden, die die Probleme verursachen können. Darüber hinaus können Sie die sichereren CPU-Temperaturgrenzen lesen und dann zahlreiche Vorschläge und Möglichkeiten zur einfachen und effektiven Steuerung der Prozessortemperatur überprüfen.

Wie kann ich die Temperatur meiner CPU überprüfen?

Überprüfendie CPUDie Temperatur ist der erste Schritt, um das thermische Missmanagement zu reduzieren und zu kontrollieren. Die meisten Benutzer haben die Temperatur auf zwei Arten ermittelt: Überprüfung mit integriertem BIOS / UEFI oder mit Software. Wenn Sie mehr über die Überprüfung der Temperatur erfahren möchten, können Sie den Beitrag weiterlesenWie kann ich die Temperatur meiner CPU überprüfen?, und verstehen Sie das Thema eingehend.

Idealer Temperaturbereich: Wenn Ihre CPU ihre Temperatur unter 60 ° C hat, befindet sich Ihr System in der idealen Halterung. Jegliche Wärme unterhalb dieser Grenze fällt in den besten Zustand –, wenn Sie überhaupt eine erhöhte Temperatur spüren, ist dies nicht der Fall.

Erhöhte Temperaturgrenzen: Wenn die Temperatur zwischen 60 ° C und 80 ° C liegt, ist es wahrscheinlich an der Zeit, die Dinge zu berücksichtigen. Darüber hinaus kann alles über 90 ° C das System ernsthaft beschädigen.

Mögliche Gründe für einen CPU-Temperaturanstieg

Es könnte mehrere Gründe für den Temperaturanstieg der CPU Ihres Systems geben, aber wir haben die meisten hinzugefügt, die uns bekannt waren. Sie müssen lesen und identifizieren, welcher der genaue Grund für Ihr Problem ist, und dann die möglichen Lösungen überprüfen.

Übertakten: Jede CPU hat eine Nennbasisuhr und erhöht die Taktgeschwindigkeit. Sie können jede der Taktgeschwindigkeiten zwischen der Basis erreichen und die Uhren ankurbeln, um die Last und den Gebrauch zu bewältigen. Wir ändern jedoch häufig die Funktionsweise des Prozessors und bringen das Übertakten auf ein Niveau, für das der Chip nicht hergestellt wird. Wenn Sie dies tun, kann dies der Grund für den Temperaturanstieg sein.

Übermäßige Verwendung: Ein weiterer Grund für den Temperaturanstieg könnte eine übermäßige Nutzung sein. Wenn Sie den Computer den ganzen Tag benutzen, wird er zweifellos etwas Wärme bekommen und seine Temperatur wird steigen. Sie können diesen Faktor auch über das Übertakten unter das Dach des oben genannten Faktors stellen, da es sich auch um eine Art übermäßigen Gebrauch handelt. In beiden Fällen kann eine stärkere Verwendung als vom Hersteller beabsichtigt ein Grund für den Temperaturanstieg des Prozessors sein.

Dünner Computer: Der Trend, kleinere PCs zu bauen und einen schlanken Laptop zu haben, nimmt von Tag zu Tag zu. Diese Systeme sind jedoch riskanter für einen Temperaturanstieg, da weniger Lüfter und ein kleinerer Kühlkörper vorhanden sind, aber der gleiche leistungsstarke Prozessor. Das System ist in solchen Fällen nicht so effektiv, um den Wärme- und Temperaturanstieg zu bekämpfen, und es kann zu thermischem Missmanagement kommen.

Staubpartikel: Wenn Sie das Computersystem lange Zeit, jedoch ohne Reinigung verwenden, besteht die Möglichkeit, dass sich Staub ansammelt. Dadurch steigt die Temperatur, indem der Luftstrom blockiert und die Lüfterbewegungen verringert werden. Wenn die Wärme sinkt und alle Elemente des anderen Bohrgeräts mit Staub bedeckt sind, besteht außerdem eine sehr geringere Wahrscheinlichkeit eines ordnungsgemäßen Wärmeflusses und Luftstroms.

Alternde Hardware: Die Lebensdauer des Prozessors kann ein Grund für einen Temperaturanstieg sein. Wenn Sie kürzlich einen Computer gekauft haben, gilt dies nicht für Sie. Wenn Sie jedoch jahrelang dasselbe System verwenden, kann dies ein Grund für thermisches Missmanagement sein. Es besteht die Möglichkeit, dass die thermische Paste des Systems nicht richtig funktioniert und übermäßige Wärme verursacht.

Tipps, um die CPU-Temperatur niedrig zu halten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten und Tipps, um den CPU-Temperaturanstieg zu senken und auf einem optimalen Niveau zu halten. Wir haben möglicherweise alle ausprobiert und unten einige anwendbare Methoden hinzugefügt. Wenn Sie den Grund für den Temperaturanstieg kennen, finden Sie eine Lösung, die zur Lösung des Problems geeignet ist.

Verwendung wie beabsichtigt: Wie ich bereits erwähnt habe, verwenden viele Benutzer die CPU über ihre Fähigkeiten hinaus, was zu thermischem Missmanagement führt. Dieser Tipp passt perfekt zu solchen Benutzern. Wenn ein Prozessor für grundlegende Verwendungsarten erstellt wird, sollten Sie dies nicht zum Spielen von Spielen oder zur Erstellung von Inhalten verwenden. Die Lösung besteht darin, einen Chip zu kaufen, der für Ihre Art der Verwendung und Anforderungen hergestellt ist.

Verwenden Sie einen Laptopständer: Wenn Sie ein Laptop-Benutzer sind, können Sie Hilfe von einem Laptop-Stand erhalten, um das Problem zu lösen. Viele Enthusiasten benutzen die Laptops, während sie sie auf dem Schoß halten, oder auf den Sofas, die die unter – angegebenen Lüftungsschlitze blockieren. Dadurch steigt die Temperatur. Sie können einen Laptopständer verwenden, um die Laptops in einer idealen Position zu halten und den Luftstrom zu verbessern.

Reinigen Sie Ihren PC: Wenn Sie einen Computer lange Zeit verwenden, besteht die Möglichkeit, dass Staub Luftstromentlüftungsöffnungen blockiert und den Luftstrom verringert. Staubaufbau im PC-Gehäuse oder anderen Elementen bewirkt, dass die Temperatur steigt und die Leistung beeinträchtigt. Sie müssen diesen Staub reinigen. Denken Sie daran, dass Sie einen Staublappen und einen Einweg-Druckluftstaubtuch verwenden können, um das Innere und das Äußere zu reinigen.

Wenden Sie die thermische Paste erneut an: Der nächste Schritt nach der Reinigung des Systems besteht darin, die zuvor aufgetragene thermische Paste zu entfernen und durch eine neue zu ersetzen. Sie können lesenwie man thermische Paste aufträgt, um mehr Details zu bekommen. Abgesehen davon kann das Ersetzen der Lötpaste durch eine neue die Wärmeübertragungsrate erhöhen, was letztendlich die Wärmeableitung erhöht und die Temperatur der CPU verringert.

Korrigieren Sie die Kabelverwaltung: Schlechtes Kabelmanagement hat keinen großen Einfluss auf die CPU-Temperatur wie der vorherige Faktor, aber es lohnt sich trotzdem, darüber zu diskutieren. Wenn die Kabel die CPU oder ein anderes Element berühren, können diese Feuer fangen oder die Gesamttemperatur des Kunststoffs erhöhen. Darüber hinaus können nicht verwendete oder Schüttgutkabel den Luftstrom verringern, indem sie die Wege blockieren.

CPU-Kühler aktualisieren: Wenn Sie alle oben angegebenen Tipps angewendet haben, aber immer noch mit demselben Problem konfrontiert sind, ist es Zeit, das zu aktualisierenCPU-Kühler. Sie können Wasserkühlung für genauere Ergebnisse verwenden, aber ein hochwertiger Kühler auf Luftbasis kann auch seine Arbeit erledigen. Wenn Sie noch keinen Kühler gekauft haben, können Sie Hilfe von diesem Beitrag erhalten. Lesen Sie den Beitrag und kaufen Sie einen neuen Kühler für Ihr System.

Verwenden Sie mehr Fans: Wir wissen, dass ein ordnungsgemäßer Luftstrom eine der wichtigsten Möglichkeiten ist, um die Temperatur der CPU und des Gesamtsystems zu senken. Viele der PC-Hüllen verfügen über einige spezielle Steckplätze, um neue Lüfter zu montieren und den Luftstrom zu erhöhen. Wenn Ihr Fall diese Halterungen hatte, setzen Sie mehr Lüfter hinein und machen Sie die Kühlung effektiver.

Holen Sie sich eine neue PC-Hülle: Wenn Sie alle oben angegebenen Methoden ausprobiert haben, um das Problem zu lösen, und Sie immer noch mit der gleichen Sache konfrontiert sind, könnte dies Ihr letzter Schritt sein. Ein neues bekommenPCFall kann alle Probleme im Zusammenhang mit thermischem Missmanagement lösen. Stellen Sie sicher, dass dies einen effektiven Luftstrom und eine angemessene Anzahl von Lüfterhalterungen für Expansionszwecke aufweist.

Fazit

Eine CPU ist das Haupthirn eines Computers und alle Auswirkungen auf seine Leistung wirken sich auf die Leistung des Gesamtsystems aus. Die bekannteste Bedrohung für diese Komponente ist ihre Überhitzung oder thermische Misswirtschaft. Temperaturerhöhungen über 60 ° C, die sicherere Halterung, können sich sofort auf die Geschwindigkeiten und Fähigkeiten der CPU auswirken. Wir müssen also sicherstellen, dass der Chip mit unangemessenen Mitteln nicht heißer wird und über ein angemessenes Wärmemanagement verfügt, um eine optimale Leistung zu erzielen.

Im heutigen Thema,wie man die CPU-Temperatur reduziert, Wir haben unser Bestes versucht, um Ihnen jeden Faktor vorzustellen, den Sie während des Prozesses benötigen. Es gibt mehrere Gründe für Temperaturerhöhungen wie Staub, übermäßigen Gebrauch, verstopfte Lüftungsschlitze und mehr. Für jedes Problem gibt es bestimmte Lösungen, die wir im obigen Abschnitt ausführlich erörtert haben. Sie müssen diese einzeln anwenden, um ideale Ergebnisse für das Wärmemanagement zu erzielen.

Author Profile

Muhammad Abubakar
Abubakar ist ein Technikfreak, gewissenhaft, zuverlässig, und fleißige Person, deren Detailgenauigkeit im Zeitmanagement die meisten übertrifft. Daneben kennt er sich mit PC-Hardware aus, beschäftigt sich mit winzigen Benchmarks, Analysen und Tests, bevor er Informationen mit der Community teilt.

Leave a Comment